Logo

März 2015

    Im dritten Anlauf endlich Meister und Aufstieg in die T.T. Damen Beziksliga
   


Aufstieg Damen_2015

von links: Maxi Treflich, Anika Lamhardt, Ingrid Rappers, Maria Efing, Sabine Holtmann,Rosi Tuente

Das Tischtennis Damenteam vom GSV Suderwick konnte bereits 3 Spieltage vor Saisonende die überlegende Meisterschaft in der Bezirksklasse feiern. Nach dem leztzten Heimspiel am vergangenen Wochenende wurde der Tabellenzweite, TTC Meiderich 47, mit 8:0 geschlagen, so dass der Vorsprung sogar auf 8 Punkte anwuchs. In den vergangenen zwei Spielzeiten scheiterte der GSV Suderwick auf dem 3.Platz jeweils unglücklich mit einem Punkt an der Relegationrunde und mußte TTV Rees- Groin und TV Mehrhoog den Vortritt in die Bezirksliga lassen. Nun stht das Team vor dem letzten Spieltag am Freitag in Borbeck mit 29:1 Punkten und einer Spieldiffernz von plus 59 (!) aud dem Tabellenzweiten ungeschlagen an der Spitze der Tabelle. Das Team freut sich besonders darüber, dass die ehmaligen Spitzenspielerin des Vereins, Sabine Holtmann, seit der Rückrunde wieder mit im Boot ist und das Team weiter verstärkt. Neben Ihr besitzen auch die an Position 1 gesetzte, aus Thüringen stammende Maxi Treflich, Anika Lamhardt und Ingrid Rappers bereits Verbands- Oberligaerfahrung. Neben den Spitzenspielerinnen schließen auch die an Position 5 und 6 gelisteten Rosi Tuente und Maria Efing die Saison mit einer deutlich positiven Bilanz ab.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Mara Lamhardt vom GSV Suderwick gewinnt den Jugend-Grand-Prix des WTTV

Bei der diesjährigen Jugend-Grand-Prix-Serie des Westdeutschen Tischtennis Verbandes, der sich über ganz NRW erstreckt, holte die 10-jährige Mara Lamhardt vom GSV Suderwick einen überragenden Sieg in der C-Schülerinnen-Klasse. Sie erreichte mit ihren 60 Wertungspunkten genau doppelt so viele wie die zweitplatzierten Sina Pape (TuS Bad Driburg), Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve) und Anni Zhan (Bayer Uerdingen). Insgesamt nahmen in ihrer Altersklasse 60 Schülerinnen teil, die bei insgesamt 10 Turnieren Wertungspunkte sammeln konnten. Mara spielte bei 6 Turnieren in der abgelaufenen Spielserie 2012-2013 und holte 2 Siege bei der offenen Kevelaerer Stadtmeisterschaft und dem Aggertaler Schinkenturnier, sowie 3 Mal einen 2. Platz bei den hiesigen Kreismeisterschaften, dem Frühjahrsturnier von Bayer Uerdingen und den Waltroper Stadtmeisterschaften und einen 3. Rang beim Pfingstturnier des DJK Rhenania Kleve. Für diesen weiteren Meilenstein in ihrer noch jungen Tischtenniskarriere wurde sie jetzt bei den Bezirksmeisterschaften des Bezirks Düsseldorf in Neuss geehrt. Dort musste sie erstmals in der nächsthöheren Altersklasse der B-Schülerinnen antreten und erzielte an der Seite von Lea Opsölder vom TTV Rees-Groin einen guten 3. Platz im Doppel und einen 5. Rang im Einzel. Iim Wettbewerb der A-Schülerinnen schied sie ebenfalls erst im Viertelfinale aus. Aktuell ist Mara bei den Ranglistenwettbewerben auf Kreis Niederrhein-Ebene in der B-Schülerinnen Klasse freigestellt und in der A- und Mädchenkonkurrenz (bis 17-jährige) qualifiziert für die Endrunden auf Kreisebene. Diese Ergebnisse verdeutlichen umso mehr ihr Ausnahmetalent in der hiesigen Tischtennis-Szene.

Erstmals qualifizierte sich auch ihre 11-jährige Mannschaftskollegin Katja Ebbing für die Bezirksmeisterschaft in der B-Schülerinnen-Konkurrenz, wo sie jeweils ein Spiel im Doppel- und Einzelwettbewerb gewinnen konnte..