Logo
Minimeisterschaften 2010


GSV Viktoria 09  Suderwick  e.V.


TISCHTENNIS

 

 

6 neue „mini“-Meister beim Tischtennis Ortsentscheid ermittelt

 

50 Kids kämpften beim GSV Suderwick um Pokale und Platzierungen für den Kreisentscheid im März

 

Am Sonntag lud der GSV Suderwick wieder alle tischtennisinteressierten Kinder zu den schon fast traditionellen „mini“-Meisterschaften in die Sporthalle an der Brunsmannstraße. Diese deutschlandweite Veranstaltung gilt schon seit 27 Jahren zu der erfolgreichsten Breitensportaktion im DSB. Es haben daran bislang über eine Million Kinder teilgenommen, die ihre erste Turniererfahrung in der schnellsten Ballsportart der Welt machten. Um 11 Uhr starteten die Jungen der Jahrgänge 1997/98 und 1999/2000 und hatten nach gut 3 Stunden die Sieger und Platzierten in spannenden Wettkämpfen ermittelt. In der Klasse der älteren Jungen siegte Tom Sanders vor Tom Boland, Henning Dammeier und Simon Boland, die sich aus 10 Spielern für die nächste Runde qualifiziert haben. In der nächsten Altersklasse 1999/2000, die mit insgesamt 17 Spielern das größte Aufgebot stellte, dominierte am Ende Max Schapdick vor Justus Veehof, Alexander Klefskiy und Leo Schmidt.

Ab 14 Uhr waren dann die jüngsten Jungen (Jg. 2001 und jünger) sowie alle 3 Mädchenklassen am Start. Durch kurzfristige Nachmeldungen vor Turnierbeginn wuchs das Feld der Jungen noch auf 13 Spieler an, wo am Ende Henri Schmidt die Nase vorn hatte, vor Marten Wolf, Tom Evers und Lukas Große-Vehne. Bei den Mädchenklassen kamen nur 2 kleine 5er Konkurrenzen zustande, wobei die mittlere und jüngste Klasse spielerisch zusammengefasst wurde. Es gewann ungeschlagen Marieke Blum vor Leonie Giebeler, die in ihrer Altersklasse nominell als Siegerin bereits feststand. Platz 2 bis 4 der Jüngstenklasse gingen somit an Leonie Knipping, Therese Teklote und Katrin Heinenbernd. Theresa Tekote, die im Dezember erst 6 Jahre alt wurde war die Jüngste aller Teilnehmer. In der Klasse der älteren Mädchen (Jg. 97/98) nahm am Ende Christin Kirschnek den Siegerpokal mit nach Hause. Frederike Beyer, Anne Nachtigall, Theresa van der Linde und Loreen Willemsen belegten die folgenden Plätze. Die Einsatzfreude aller Kinder wurde bei der abschließenden Siegerehrung mit schönen Erinnerungspreisen belohnt. Die 4 bestplatzierten Kinder jeder Wertungsklasse erhalten vom WTTV die Einladung zum Kreisentscheid, der im März stattfindet.

Am Ende zog Rosi Tuente vom Vorstand der Tischtennisabteilung ein positives Fazit und lobte auf der einen Seite das Engagement der Helfer aus den eigenen Reihen, die für einen harmonischen Turnierverlauf sorgten sowie auf der anderen Seite die Begeisterung der teilnehmenden Kinder und die faire und familiäre Atmosphäre, die von den zuschauenden Eltern und Geschwistern ausging.



minimeisterschaften 2010.1    


minimeisterschaften 2010.2                                               minimeisterschaften 2010.4


minimeisterschaften 2010.3

Ergebnisse aller Klassen:

 

JUNGEN Jg. 1997/98:

1.      Tom Sanders

2.      Tom Boland

3.      Henning Dammeier

4.      Simon Boland

5.      Henry Vißer

6.      Justin Groenewald

7.      Lennard Buyting

8.      Yannic Hübers

9.      Dirk Ebbing

10. Simon Betting

 

JUNGEN Jg. 1999/2000:

1.      Max Schapdick

2.      Justus Veehof

3.      Alexander Klefskiy

4.      Leo Schmidt

5.      Hubertus Beyer

6.      Yannick Boer

7.      Jonas Wenzel

8.      Tim Derkum

9.      Niklas Schwake

10. Simon Buyting

11. Rinor Kraniqi

12. Leon Demming

13. Felix Tuente

14. Lars Tenbrink

15. Robin Bißlich

16. Dominik Paus

17. Erik van der Linde

 

 

 

JUNGEN Jg. 2001 u. jünger:

1.      Henri Schmidt

2.      Marten Wolf

3.      Tom Evers

4.      Lukas Große-Vehne

5.      Taric Boland

6.      Jannik Harmeling

7.      Jarno Roenhorst

8.      Niklas Lensing

9.      Urban-Jelle Tuente

10. Gerrit Vißer

11. Yannik Knipping

12. Tobias Teklote

13. Matthias Föcking

 

MÄDCHEN Jg. 1997/98

1.      Christin Kirschnek

2.      Frederike Beyer

3.      Anne Nachtigall

4.      Theresa van der Linde

5.      Loreen Willemsen

 

MÄDCHEN Jg. 1999/2000:

1.      Leonie Giebeler

 

MÄDCHEN Jg. 2001 u. jünger:

1.      Marieke Blum

2.      Loenie Knipping (Leonie Giebeler)

3.      Theresa Teklote

4.      Katrin Heinenbernd




Minimeisterschaften 2009


GSV Viktoria 09 Suderwick e.V.
TISCHTENNIS
Rosi Tuente
Ergebnisbericht zum Ortsentscheid der Minimeisterschaften vom 18.01.09
Sechs neue Tischtennis „mini“-Meister in Suderwick gekürt
TT-Talente zeigten großen Einsatz beim Ortsentscheid der Minimeisterschaften
in Suderwick
Reger Betrieb herrschte am Sonntag in der Suderwicker Sporthalle. Um 10 Uhr gingen 37 Jungen aus
Suderwick, Werth, Bocholt und Rhede an sechs Tischen an den Start und wetteiferten um die
begehrten Pokale, Medaillen und Sachpreise. Ab 14 Uhr waren die Mädchen an der Reihe, die mit
insgesamt 11 Spielerinnen deutlich geringer vertreten waren. Kein Kind ging am Ende mit leeren
Händen nach Hause. Alle Altersklassen der Jungen und Mädchenkategorien konnten besetzt werden.
Die stärkste Gruppe war die Jungenklasse des Jahrgangs 98/98 mit insgesamt 19 Spielern, die
anfangs in 3 Gruppen je 5-6 Poolspiele absolvierten, bevor die besten 2 jeder Gruppe in die Finalrunde
einzogen. Dort siegte am Ende Hanno Hestert (TuB Bocholt) vor Matthias Baumann (GSV) und Henry
Vißer (Werth).
Die mit 12 Spielern ebenfalls stark besetzte Gruppe der Jungen der Jahrgänge 2000 und jünger
spielten am Anfang in 2 Gruppen je 5 Spiele. Die vier besten jeder Gruppe spielten im Paarkreuz die
Finalrunde, wo sich Hubertus Beyer (TuB) den Titel sicherte vor Yannick Göring, der sich an seinem 9.
Geburtstag über den 2. Platz freute. In der Gruppe der ältesten Jungen des Jahrgangs 96/97 machten
die 4 Schützlinge von Willy Feltkamp (TuB) die vorderen Ränge unter sich aus. Sie spielten in einer
Gruppe von 6 Spielern 3 Gewinnsätze. Es gewann David Rumswinkel.
In den Mädchenklassen verteilten sich die Teilnehmerinnen recht gleichmäßig auf die 3
Altersklasssen. Da sich die besten 4 Kinder jeder Kategorie für den Kreisentscheid qualifizieren, ging
es allein um die Platzierungen und den Titelgewinn. Die jüngsten Mädchen (Jg. 2000 u. jünger)
spielten je 3 Spiele mit 3 Gewinnsätzen. Es siegte Leonie Giebeler (GSV).
Die mittlere und älteste Mädchenklasse spielten in einer Gruppe von 7 Spielerinnen, da das
Spielniveau in etwa gleich war. Gewertet wurden die Altersklassen jedoch getrennt. In der mittleren
Kategorie sicherte sich Isabell Nobes (GSV), die auch die Gesamtkonkurrenz mit 6:0 Spielen und 12:2
Sätzen gewann und eigentlich Fußball spielt, den Titel. Zweite und damit Siegerin in der Alterklasse Jg.
96/97 wurde Corinna Heisterkamp.
Viele Helfer aus den Reihen der 8 TT-Mannschaften des GSV sorgten wieder für einen reibungslosen
Ablauf des Turniers, das von großem sportlichen Spaß und Ehrgeiz, sowie großer Fairness geprägt
war. In Spielpausen versammelten sich spontan immer wieder viele Kinder zum „Rundlauf“ spielen.
Die Eltern und Betreuer schätzten die besondere Turnier-Atmosphäre und hatten ihre Freude an vielen
sehenswerten Ballwechseln, die mit großem Einsatz gespielt wurden.
Die 4 Bestplatzierten aller sechs Kategorien erhalten vom TT-Verband eine persönliche Einladung zur
Teilnahme am Kreisentscheid, der voraussichtlich am 14 oder 15. März stattfindet. Dort besteht die
Möglichkeit sich ebenso für den Bezirks- und anschließenden Verbandsentscheid zu qualifizieren.
Den Kindern der Altersklasse 98/99 winkt sogar die Teilnahme am Bundesfinale in Stralsund Anfang
Juni.
Die „mini-Meisterschaften“ sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport, bei der in den
vergangenen 25 Jahren insgesamt über 1 Million Kinder teilgenommen haben. Sie vermitteln den
Kindern nicht nur Spaß, sondern waren für einige spätere Nationalspieler ebenfalls der erste Schritt
beim schnellsten Ballsport der Welt. – Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am
Tischtennistisch zu schwingen hat die Möglichkeit an einem kostenlosen Schnuppertraining beim GSV
Suderwick teilzunehmen. Trainingsmöglichkeiten bestehen dienstags ab 17.30 Uhr, donnerstags ab
16:30 Uhr und freitags ab 18 Uhr in der Sporthalle an der Brunsmannstraße.
Telefonische Auskunft erteilt R. Tuente unter 02874- 610

Die Ergebnisse im Überblick:

Mädchen Jg. 2000 und jünger:

1. Leonie Giebeler (GSV Suderwick)                                                          Minimeisterschaften 2009.3
2. Marina Teklote (TTV Krommert)
3. Anja Tekolte (TTV Krommert)
4. Katrin Heinenbernd (DJK Stenern)

Mädchen Jg. 1998/99:

1. Isabell Nobes (GSV)                                                                             Minimeisterschaften 2009.4
2. Loreen Willemsen (GSV)                                                                       
3. Sophia Elsinghorst (Barlo)
4. Theresa van der Linde (GSV)

Mädchen Jg. 96/97:

1. Corinna Heisterkamp (GSV)                                                                 Minimeisterschaften 2009.5
2. Julia Heymann (GSV)
3. Anna Tewinkel (TTV Krommert)

Jungen Jg.96/97:
1. David Rumswikel (TuB Bocholt)                                                           Minimeisterschaften 2009.8                                                                                                    
2. Marvin Wrobel (TuB)    
3. Christian Stevens (TuB)
4. Ewald Basker (TuB)                                                                      
5. Kilian Negraszus (Lowick)
6. Johannes Stanik (Lowick)

Jungen Jg. 1998/99:

1. Hanno Hestert (TuB Bocholt)                                                             Minimeisterschaften 2009.6                                                                                                                                                        
2. Matthias Baumann (GSV)
3: Henry Visser (Werth)
4. Henning Dammeier (Lowick)
5. Leon Shala (GSV)
6. Robin Negraszus (Lowick)
7. Dirk Ebbing, Matthias Brink (beide GSV), Matthias Stevens (TuB)
8. Tom Sanders, Andre Bollmann (beide TuB), Tom Boland (GSV)
9. Robin Bißlich, Tim Messink (GSV), Justus Veehoff (Stenern)
10. Kay Henzen (Bocholt), Jan Messink (GSV), Jonas Gaelings (Bocholt)
11. Simon Betting

Jungen Jg. 2000 und jünger:

1. Hubertus Beyer (TuB)                                                                              Minimeisterschaften 2009.7
2. Yannick Göring (TuB)
3. Mark Tewinkel (TTV Krommert)
4. Nils Euler (Rhede)
5. Marvin Große-Vehne (TTV)
6. Frank Niemarkt (TTV)
7. Tim Derkum (TuB)
8. Lukas Große-Vehne (TTV)
9. Daniel Benning (GSV), Till Püttmann (TuB)
10. Mathis Föcking (TTV), Tom Evers (TuB)


Minimeisterschaften 2009.1                         Minimeisterschaften 2009.2   














MINIMEISTER-KREISENTSCHEID BEI WRW KLEVE am 9. März  2008

  

Sensationeller Erfolg beim Kreisentscheid der Tischtennis Minimeisterschaften in Kleve

 

Alle  6 Titel in den 3 Altersklassen der Jungen und Mädchenklasse gingen in Kleve an die Kinder des Ortsentscheides  Suderwick.

Von den insgesamt 18 gestarteten Kindern des hiesigen Ortsentscheides haben sich 14 von insgesamt 24 Kindern direkt für das „Minimeisterschaften“ Finale des Bezirks Düsseldorf am Sonntag, den 20. April in Angermund qualifiziert. 2 bis 3 weitere haben gute Aussichten als Nachrücker dabei zu sein. Das ist eine sehr gute Quote für die Tischtennis Kinder aus dem Bocholter Raum, resümierte Rosi Tuente vom GSV Suderwick. Vor allem die Kinder vom GSV Suderwick, TuB Bocholt, SV Biemenhorst, SuS Isselburg und TTV Krommert setzten sich gut in Szene. In der Altersklasse Jg. 99/jünger siegten Alexandra Egbringhoff (GSV) und  Matthias Stevens (SV Biemenhorst). Lena Tewinkel (TTV Krommert) und Franziska Heisteramp (GSV) belegten den 3. und 4. Rang.

In der mit insgesamt 31 Kindern größten Konkurrenz der AK des Jg. 97/98  nahmen Niclas Derkum (TuB) und Vanessa Busshoff (SuS Isselburg) den Siegerpokal und den Hauptpreis mit nach Hause. Der 2. bis 4 .Platz ging an Melanie Wolters (SuS) , Corinna Heisterkamp und Jenin Brennemann (beide GSV). Philippe Kamps  (TuB) bestätigte ebenso seinen 3. Platz aus dem Ortsentscheid und ist für die nächste Runde qualifiziert. Damit kommt das größte Kontingent von 6 der 8 Qualifizierten aus dem Raum Bocholt.

Die älteste AK des Jg. 95/96 wurde ebenfalls von Isselburger Spielerinnen und Bocholter Spielern dominiert. Es siegten Jenny Marques Luis (SuS) und Christian Stevens (SV Biemenhorst). Sandra Kupka (SuS) und Marcus Brysch (TuB) belegten, wie schon beim Ortsentsheid des GSV Suderwick den 3. Platz. Hoffnung auf  einen Nachrückerplatz dürfen sich als Fünftplatzierte Thomas Krasenbrink, Matthias Baumann  und  Yannik Nehring (alle GSV) machen.


Minimeisterschaften 2008 Ortsentscheid in Suderwick am 20.1.2008

Minimeisterschaften 2008

6 Pokalgewinner und 24 qualifizierte Kinder für den Kreisentscheid der Tischtennis Mini-Meisterschfaten in Suderwick ermittelt

Tolle Turnieratmosphäre und drangvolle Enge an 7  TT-Tischen

 

Der diesjährige Ortsentscheid  der TT-Mini-Meisterschaften in Suderwick brach wiederum alle Rekorde: Es nahmen insgesamt 59 Kinder teil, so dass alle sechs Wertungsklassen gut bis sehr gut besetzt waren. Im Vergleich zum Vorjahr wurden die Teilnehmerzahlen wiederum um 13 erhöht. Der GSV stellte zwar mit 22 Kindern das größte Kontingent, doch auch aus Dingden, Krommert, Bocholt, Werth, Isselburg und Dinxperlo kamen die Kids mit ihren Eltern und Betreuern. „Damit stoßen wir so langsam an unsere Kapazitätsgrenzen“ resümierte Rosi Tuente vom Organisationskommitee, die sich besonders über den großen Zulauf der Mädchen freute. Der Vorsitzende des GSV Suderwick, Ludger Zervas, lobte die gelungene Veranstaltung als „…beste Werbung für den Tischtennissport und für den Sportverein“. Nach dreieinhalbstündiger Turnierdauer waren alle Sieger und Qualifikanten für die nächste Runde auf  Kreisebene ermittelt .

In der Altersklasse der Jg. 95/96 setzten sich am Ende Christian Stevens (Biemenhorst) aus einem Feld von 10 Spielern und Kayra Belling (Dinxperlo, GSV) aus einem Pool von 6 Spielerinnen durch. Die Jungenklasse des Jg. 97/98 stellte das größte Teilnehmerfeld mit insgesamt 18 Spielern, die in 3 Pools zu je 6 Spielern erst die je besten 2 Spieler für die Finalrunde ausspielen mussten. Ähnlich sah es auch in der Mädchenklasse dieses Jahrganges mit insgesamt  13 Teilnehmerinnen aus. Es siegten Niclas Derkum (TuB Bocholt) und Vanessa Bußhoff  (SuS Isselburg). Die jüngste Wertungsklasse, Jg. ‚99 und jünger , stellte mit  7 Jungen und 5 Mädchen  die kleinste Konkurrenz dar. Dort dominierten Matthias Stevens (Biemenhorst) und Alexandra Egbringhoff (Rhede, GSV).

Bei alllen insgesamt 322 Spielen standen dabei der Spaß und die Spielfreude im Vordergrund, so dass alle Spiele sehr fair ausgetragen wurden und manch spektakuläre Ballwechsel Szenenapplaus erhielten. Ein besonderes Lob sprach die Turnierleitung den vielen ehrenamtlichen Schiedsrichtern aus den GSV TT-Mannschaften aus, die für den fairen, reibungslosen Ablauf der Partien verantwortlich waren, was ein sehr hohes Maß an Konzentration erforderte.

Für die vier Bestplatzierten jeder Klasse heißt es nun am 8. oder 9. März sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände, bzw. des Bundesfinales in Rhaden spielen.

Die Mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 24 Jahren haben bereits. über 1 Million Kinder daran teilgenommen.

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den stellt der  GSV jeden  Donnerstag um 16:30 Uhr und Freitag um 17:30 Uhr einen Schnupperkurs zur Verfügung. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen.  Für Fragen und Informationen kann man sich an Rosi Tuente, Tel. 02874 – 610 wenden.

 

Die Ergebnisse im Überblick (die ersten 4 sind qualifiziert für die nächste Runde und werden schriftlich benachrichtigt) :


Jg. 99 und jünger:

Mädchen:

1. Alexandra Egbringhoff (Rhede, GSV)

2. Lena Tewinkel (TTV Krommert)

3. Franziska Heisterkamp (GSV)

4. Leonie Giebeler (GSV)

5. Malin Brennemann (GSV)

 

Jungen:

1. Matthias Stevens (Biemenhorst)

2. Matthias Baumann (GSV)

3. Thomas Krasenbrink  (GSV)

4. Frank Niemarkt (TTV Krommert)

5. Nils Euler (Rhede)

6. Robin Bißlich (GSV)

7. Mark Tewinkel (GSV)

 

Jg. 97 / 98:

Mädchen:

1. Vanessa Bußhoff (SuS Isselburg)

2. Melanie Wolters (SuS Isselburg)

3. Corinna Heisterkamp (GSV)

4. Jenin Brennemann (GSV)

5. Sophie Hartmann (TTV Krommert)

6. Anika Gießing (BW Dingden)

7. Sarah Niemarkt (TTV Krommert)

    Paulina Lütkemöller (BW Dingden)

8. Nina Egbringhoff (Rhede, GSV)

    Loreen Willemsen (GSV)

9. Theresa van der Linde (GSV)

    Jacqueline Lamers (SuS Isselburg)

    Symeyra Karki (SuS Isselburg)

 

Jungen :

1. Niclas Derkum (TuB Bocholt)

2. Tobias Feldmann (BW Dingden)

3. Lukas Müggenborg (BW Dingden)

4. Philippe Kamps (Holtwick)

5. Jan-Luca Scheewel (Werth)

6. Simon Papas (Spork)

7. Steffen Narberhaus (BW Dingden)

    Tom Sanders (Bocholt)

    Simon Boland (Mussum)

8. Peter Göring (Mussum)

    Philipp Rottstegge (BW Dingden)

    Marvin Wrobel (TuB Bocholt)

9. Leon Willemsen (GSV)

    Dirk Ebbing (Spork, GSV)

    Cedric Nehring (GSV)

10. Constantin Rettig (BW Dingden)

      René Taubach (BW Dingden)

      Leon Shala (GSV)

 

Jg. 95 / 96:

Mädchen:

1.  Kayra Belling (Dinxperlo, GSV)

2. Jenny Marques Luis (SuS Isselburg)

3. Sandra Kupka (SuS Isselburg)

4. Mona Lütkemöller (BW Dingden)

5. Sabrina Czerny (GSV)

6. Isabell Telaar (GSV)

 

Jungen:

1. Christian Stevens (Biemenhorst)

2. Yannik Nehring (GSV)

3. Marcus Brysch (TuB Bocholt)

4. Mathis Giebeler (GSV)

5. Felix Franzkowiak (SuS Isselburg)

6. Daniel Kampshoff (Werth)

7. Nick Wessels (Anholt)

    Patrick Schreiber (Rhede)

8. Alexander Vecchielli  (Isselburg)

   Felix Baumann (GSV)

 

Logo